Über die Zucht

 

Wir wählen unsere Zuchthunde nach bestem Wissen und Gewissen aus, trotzdem möchten wir erwähnen, dass wir keine Götter sind und nicht dafür garantieren können, dass Ihr Welpe niemals krank wird und total von der einen oder anderen Krankheit verschont bleibt.

Manchmal können Erkrankungen der Ur-Ur-Ur-Ur Großeltern zum Vorschein kommen, die einem Züchter gar nicht bekannt sind.

Und manchmal kann es zu Erkrankungen kommen, obwohl die Generationen davor total gesund waren.

Hunde sind Lebewesen und keine Maschinen.

Eine Zucht im Reagenzglas ist leider nicht möglich und deshalb wird es gerade bei kurzschnauzigen Rassen wie der  Bulldogge auch immer wieder Welpen mit der ein oder anderen Anfälligkeit und Krankheit geben. Dies sollte Ihnen beim Kauf eines  Welpen, egal welcher Rasse, bewusst sein. Krankheiten und Wehwechen von denen eine Bulldogge betroffen sein könnte:

HD, ED, Patella, Allergien, - um ein paar zu nennen.


          Hier klicken